Nie wieder Brainstormings: Mit Lightning Demos schneller kreative Ideen generieren (+Leitfaden als Download)

Kreative Ideen mit Lightning Demos

In den Dreißigerjahren erfand Alex F. Osborn das Brainstorming: Menschen kommen zusammen und warten in der Gruppe auf Geistesblitze. Vielleicht liegt es am griffigen Namen, dass das Brainstorming bis heute Favoriten-Status einnimmt, wenn die Suche nach neuen Ideen ausgerufen wird – und das, obwohl eine Reihe an Studien inzwischen herausgefunden hat, dass Menschen allein kreativer sind. Wir plädieren dafür, das Brainstorming abzulösen. Unser Vorschlag: Lightning Demos.

Wo das Brainstorming schwächelt

Das Brainstorming ist ein Dauerbrenner, hat jedoch einige Nachteile: Oft brainstormen Abteilungen unter sich und in derselben Besetzung, wodurch sich Denk- und Ideenmuster wiederholen. Meist gibt es keinen Moderator und es herrscht ein freies „jeder sagt, was er denkt“-Prinzip. Außerdem können Hierarchien Team-Mitglieder hemmen – zum Beispiel, wenn Vorgesetzte und Praktikant zusammen brainstormen. Ein weiterer Punkt: Logischerweise spricht beim Brainstorming immer nur eine Person. Das führt dazu, dass man sich als Zuhörer seine eigene Idee merken, dem anderen zuhören und im besten Fall auch noch auf ihn eingehen muss. Ergo: Ganz schön viel los im Kopf. Ganz davon abgesehen, haben wir doch alle inzwischen so viele Brainstormings hinter uns, dass es sich lohnt, mal eine neue Methode auszuprobieren …

Gestatten: Lightning Demos

Lightning Demos sind kurzweilig, lassen jeden im Team zum Zug kommen und generieren viel Output in kurzer Zeit. Innerhalb eines Design Sprints werden sie an Tag 1 durchgeführt. Sie eignen sich aber auch hervorragend zum Einsatz im Alleingang und geben dabei Antworten auf spezifische Fragestellungen. Das Schöne ist: Wer auf Ideensuche ist, muss das Rad nicht jedes Mal neu erfinden. In den Demos wird auf Impulse durch bestehende Produkte, Ideen und Strategien gesetzt. Basierend darauf wird weitergedacht und eine individuelle Lösung entwickelt.

Melde dich für unseren Innovation-Letter an:

Lust auf Innovations-Impulse, News rund um New Work und Tipps, wie du Ideen agil und schnell umsetzen kannst?

So läuft eine Lightning Demo-Session ab:

  1. Jedes Team-Mitglied recherchiert zur aktuellen Fragestellung und hat circa 20 Minuten Zeit, um nach bestehenden Produkten, Lösungen und Ideen zu suchen, die ihn begeistern. Jeder wählt maximal drei Beispiele aus.
  2. Alle im Team stellen ihre Beispiele vor und haben dabei pro Beispiel 2 Minuten Zeit. Die Kernidee wird jeweils auf einem Post-It festgehalten. Alle Ergebnisse werden an einer Wand gesammelt.  
  3. Nachdem viele Ideen entstanden sind, wird am Ende wieder reduziert: Jeder wählt einen Favoriten aus, mit dem er weiterarbeiten will.
  4. Anschließend bekommt jeder noch einmal 5-10 Minuten Zeit, um seine favorisierte Idee auf die aktuelle Fragestellung anzuwenden und das Ergebnis zu skizzieren. Die Skizze wird präsentiert.
  5. Aus allen Skizzen wird ein Team-Favorit gewählt – jeder hat eine Stimme.

Lightning Demos zeigen, dass der Blick in andere Branchen inspiriert und bereichert. So fällt der Abschied vom Brainstorming doch gar nicht so schwer.

Wenn du die Lightning Demos gemeinsam mit uns in einem Design Sprint erleben willst, melde dich gern. Du willst die Methode erst mal allein mit deinem Team ausprobieren? Lade dir hier den passenden Leitfaden runter. Viel Spaß!